Margot Bähr

Die Praxis der Meditation begleitet Margot Bähr schon viele Jahren. 1997 kam sie mit dem Buddhismus in Berührung, dadurch wurden ihr Leben und ihre Arbeit nachhaltig beeinflusst. Bei einer Ausbildung am Upaya-Institut – Anfang 2012 – wurde das Buch „Die heilsame Kraft der Buddhismus“ von Tenzin Wangyal Rinpoche empfohlen. Die...