Seine Heiligkeit, 34. Menri Trizin Rinpoche

Seine Heiligkeit Lungtok Dawa Dargye Rinpoche, der 34. Menri Trizin, ist das spirituelle Oberhaupt der Bön-Tradition und Abt des Menri-Klosters in Dolanji, Indien.  Menri Trizin Rinpoche wurde am 29. November 1972 in Amdo, Tibet, geboren. Der Name seines Vaters ist Palyon Bum und der Name seiner Mutter ist Luyang Chukmo. Mit 17 Jahren wurde er Mönch im Gamal-Kloster in Amdo, Tibet, und mit 18 Jahren trat er der Bön Dialektik-Schule des Gamal-Klosters bei. Im Alter von 22 Jahren, traf er den 33. Menri Trizin, Seine Heiligkeit Lungtok Tenpai Nyima Rinpoche. Er erhielt von Seiner Heiligkeit die Gelübde des Mönchs Drangsong und erhielt den Namen Dawa Dargye Wangpo. Er erhielt seinen Geshe-Abschluss vom Gamal Monastery im Alter von 24 Jahren.

Nach seiner Reise ins Menri-Kloster in Indien, als er 25 Jahre alt war, trat Geshe Dawa Dargye in die Bön Dialektik-Schule in Dolanji ein und erhielt 2012 seinen zweiten Geshe-Abschluss vom Menri-Kloster.

mehr lesen