Florian Bruckmann

Florian Bruckmann wurde 1982 in Frankfurt am Main geboren. Seine Eltern sind seit den 70er Jahren Schüler von Kyabje Tenga Rinpoche aus der Karma Kagyu Tradition, mit der er seit frühester Kindheit in Kontakt steht und auch praktiziert. Als Florian 2007 spontan zu einem Tsa Lung Vortrag in Frankfurt am Main ging, war er völlig überrascht und sofort vom brillanten Lehrstil und den vielen konkreten Hilfsmitteln überzeugt die Tenzin Wangyal Rinpoche in so warmer und authentischer Weise präsentiert hatte. Seit dem konzentriert er sein Praxisstudium auf die Belehrungen von Tenzin Rinpoche, engagiert sich aktiv in der lokalen Sangha und der deutschen Ligmincha Gemeinschaft und ist seit Sommer 2010 zweiter Vorsitzender von Ligmincha Deutschland e.V.. Florian ist selbständiger Heilpraktiker und führt eine Praxis für Klassische Homöopathie. Er ist Medizinisch-Technischer-Assistent und arbeitete zuvor im Stoffwechsellabor für seltene Erkrankungen an der Kinderklinik und im Zentrallabor der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt am Main.