Spirituelle Geschichten aus Zhang Zhung mit Geshe Sherap Lodoe und Dr. Sangmo Yangri

Event details

  • Samstag | 19. Dezember 2020 to Sonntag | 3. Januar 2021
  • 14:00
  • Zoom

Online Event | Spirituelle Geschichten aus Zhang Zhung mit Geshe Sherap Lodoe und Dr. Sangmo Yangri

In der Bön-Tradition sind spirituelle Geschichten eine sehr traditionelle Form der Lehre, und sie inspiriert Anhänger und Praktizierende, ihren Glauben und ihre Hingabe an die Dharma-Lehre zu entwickeln und zu stärken.

Die ausgewählten Geschichten kongpo Bonri und Shenza Nechung gehören zur mittleren Hagiographie von Buddha Tonpa Shenrab Mi-Wo. Die Geschichten Tapihritsa und Nangzher-Lopo gehören zur ZZNG-Lehre. Gong-Zod RI-Tro Chen-Mo-Geschichten gehören zur A-Tri-Lehre. Tulku Loden Nying-Po und Sharza Rinpoche hatten ihre unabhängige Biographie.

Geshela wuchs damit auf, all diese spirituellen Bön-Geschichten von seinen spirituellen Lehrern schon sehr früh in seinem Leben zu hören. So wie Sharza die Geschichte, die Tragon Khen Rinpoche in Tibet erzählte, als Geshela ein kleiner Junge war und im Menri-Kloster als Ponlob Trinley Nyima Rinpoche seinen Schülern die großen spirituellen Geschichten der Bön-Meister erzählte. Geshela hatte die großartige Gelegenheit, all diese spirituellen Geschichten von den herausragenden Meistern der Bön-Lehre zu hören.

Teil 1 (19.-20. Dezember 2020)

1. Tapihritsa and Nangzher Lopo

Tapihritsa und Nangzher Lopo (ca. 7.-8. Jahrhundert) waren die großen Linienmeister der mündlichen Überlieferung der Zhang-Zhung-Tradition. Dank dieser beiden großen, wohlwollenden Meister konnte die große Lehre des ZZNG bewahrt und in schriftlicher Form festgehalten werden. Sie werden mit dem Namen mit ‚Tulku Drin-Chen Nyi‘ verehrt; zwei wohlwollende Meister in einer Lehre.

2. Shen-Za Ne-Chung

Shen-Za Nechung war die jüngere Tochter von Buddha Tonpa Shenrab Mi-Wo. Sie wurde vom Dämon Khyab-Pa Lak-Ring verführt. Sie verliebte sich in ihn und lief mit dem Dämon davon, und später gebar sie zwei Kinder von ihm. Später verstand sie, dass der Dämon sie in die Irre geführt hatte, und am Ende bedauerte sie ihre Missetaten, und Buddha Tonpa Shenrab Mi-Wo rettete sie aus dem Land des Dämons. Später reinigte sie sich mit den fünf Aspekten der Opferpraxis, die Buddha Tonpa Shenrab Miwo ihr offenbarte. Danach erhielt sie die Nonnengelübde von Buddha Tonpa Shenrab Miwo und wurde Ti Ma Lam Sal genannt.

Teil 2 (26.-27. Dezember 2020)

3. Kong-Po Bon-Ri

Kongpo Bonri. Dies ist der heilige Berg, der von Buddha Tonpa Shenrab Mi-Wo manifestiert wurde und seinen erleuchteten Geist repräsentiert. Als der Dämon Khyab-Pa Lak-ring Buddhas sieben kostbare Pferde stahl und sie in der Region Kongpo in Tibet versteckte. Dies wurde das große Medium für Buddha, um nach Tibet zu gehen und einen großen Samen der erleuchteten Lehre im Land Tibet zu säen.

4. Gong-Zod Ri-Trod Chen-Mo

Gong-Zod RI-Tro Chen-Mo war einer der großen Bön-Meister des 10. Jahrhunderts. Er war derjenige, der die Erfahrungslinie der A-Tri-Tradition wiederbelebte, die jahrhundertelang im Niedergang begriffen war.

Teil 3 (2.-3. Januar 2021)

5. Tulku Loden Nyingpo

Tulku Loden Nyingpo (14. Jahrhundert) war der große Bön-Meister, der die umfangreiche Hagiographie von Buddha Tonpa Shenrab Mi-wo niedergeschrieben hat. Khandro Pema Tsomo, die Reinkarnation von Srid-Pa Gyal-Mo, der höchsten Mutter und Beschützerin der Bön-Tradition, wurde reinkarniert, um die Gemahlin dieses Meisters zu werden, aber sie konnte sich nicht manifestieren, weil der Meister seine Mönchschaft nicht aufgeben wollte.

6. Kunkhen Shardza-Wa Tashi Gyaltsen. (Shardza Rinpoche)

Sharza Rinpoche war einer der größten Dzogchen-Praktizierenden des 20. Jahrhunderts, der einen Regenbogenkörper erlangte. Seine großen Werke kommen allen Praktizierenden weltweit immens zugute.

 

Die Geschichten werden von Geshe Sherap Lodoe auf Tibetisch erzählt und von Dr. Sangmo Yangri ins Englische übersetzt. Übersetzung vom Englischen in andere Sprachen sind in der Planung.

Lehrer | Geshe Sherap Lodoe und Dr. Sangmo Yangri

Datum | Teil 1: 19.-20.12.2020; Teil 2: 26.-27.12.2020; Teil 3: 2.-3.1.2021

Zeit | 14 (MEZ / CET), 8 (NY time) – jeweils 75-90 Minuten

Ort | Zoom

Spende | 25 – 100 EUR (in Abhängigkeit von Deinen finanziellen Möglichkeiten, die Lishu Lehrer zu unterstützen)

Anmeldung | Nach Deiner Zahlung per PayPal (siehe unten) erhälst Du eine Zahlungsbestätigung mit den Registrierungslinks für die Zoom-Meetings. Dein Spendenbeitrag geht zu 100% an die Lehrer des Lishu Instituts.

Veranstalter | Veranstaltet von den Europäischen Sanghas von Ligmincha und dem Lishu Institut, Indien

 

Hier bitte auswählen und anschließend auf „pay now“ klicken:

1=yes, 0=noNameSuggested DanaDescription
Supporter-Pass100.00 EURfor all 3 Parts (recordings included)
Regular-Pass50.00 EURfor all 3 Parts (recordings included)
Reduced-Pass25.00 EURfor all 3 Parts (recordings included)
The Zoom Registration-Link will be sent to your PayPal E-Mail account
Translate »