COVID-19 – Praxisgruppen fallen bis zum 30.04.2020 aus

Liebe Sangha,

uns alle erreichen in diesem Tagen stündlich Nachrichten zur aktuellen Lage der COVID-19 Pandemie.

Heute stellen wir fest, mit wieviel Weitblick unser Lehrer bereits am 05.03.2020 mit seinem Brief an Euch seine Gedanken und Entscheidung geteilt hat, an der wir beratend beteiligt waren.

Inspiriert durch seine Gedanken, die er auch in seinem gestrigen Facebook Live Webcast formuliert hat, aber auch durch die ganz konkreten Rahmenbedingungen, die uns als Vereine gem. Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vom 16.03.2020 auferlegt werden. Wir haben beschlossen, alle Praxisgruppen bundesweit zunächst bis zum 30. April 2020 auszusetzen und auf diese Weise einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Wir danken Tenzin Wangyal Rinpoche für seine unermüdlichen Online Aktivitäten, die er seit nunmehr über 10 Jahre konsequent ausbaut. In dieser Zeit spüren wir den großen Nutzen, uns als lokale, nationale und internationale Sangha auch auf diese Weise zu verbinden, ganz besonders.

Seit vielen Jahren bietet Ligmincha Deutschland neben den lokalen Praxisgruppen auch eine Online-Praxisgruppe an. Hier könnt Ihr Euch über unser großes Angebot informieren. Zusätzlich bieten wir internationale Online Formate an, über die Ihr Euch auf cybersangha.net informieren könnt.

Es ist leider jetzt schon absehbar, dass wir erhebliche Einnahme-Ausfälle erleiden werden und daher in diesem Jahr mehr als sonst auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Wer uns unterstützen möchte und uns eine Spende zukommen lassen möchte, ist herzlich willkommen.

Jetzt Spenden!

Mögen wir alle gesund und sicher durch diese bewegte Zeit hindurch gelangen!

Translate »