Geshe Tenzin Wangyal Rinpoche

Geshe Tenzin Wangyal Rinpoche wurde in Amritsar, Indien, geboren, kurz nachdem seine Eltern aus ihrer tibetischen Heimat während der chinesischen Kulturrevolution 1959 flüchten konnten. Im Alter von 10 Jahren wurde Tenzin Rinpoche im Menri-Kloster in der Nähe von Dolanji, Indien, als Mönch ordiniert. Er wurde von seinem Lehrer Lopön Sangye Tenzin als Reinkarnation des berühmten Meditationsmeisters, Lehrers, Wissenschaftlers und Heilers Khyung Tul Rinpoche, der in der Mitte des 20. Jahrhunderts starb, erkannt. Geshe Tenzin Wangyal Rinpoche ist der Gründer und spiritueller Leiter des Ligmincha Institut und des Lishu Institut. Er ist ein hoch angesehener und geliebter Bön Buddhistischer Lehrer in den Vereinigten Staaten, Mexiko und Europa. Tenzin Wangyal Rinpoche ist bekannt für seine tiefe Weisheit, seinen authentischer Lehrstil und seine Fähigkeit, die alten tibetischen Lehren im fließendem Englisch verständlich zu machen.

mehr lesen